. .

Warum Healthcare Marketing?

Patienten setzen die Qualität des Kommunikations-Auftritts mit der Qualität der Praxis, der Klinik gleich. Dies wurde bereits 2002 in einer Studie unter Mitwirkung des des Universitätsklinikums Heidelberg aufgezeigt.*

Die Aushändigung einer professionell gestalteten Broschüre beipielsweise beeinflusste die Patienten dergestalt, dass sie den Ärzten signifikant mehr Kompetenz zutrauten.

Doch dies gilt nicht nur für Ärzte, sondern für alle im medizinischen Dienstleistungssektor Tätigen: Pflegedienste, Reha-Einrichtungen, Kliniken, Heilpraktiker, Psychotherapeuten etc.

Der demographische Faktor

Hinzu kommt, dass langfristig im Gesundheitswesen viele neue Arbeitsplätze entstehen werden – dank der demografischen Entwicklung, die wir alle kennen.

  • Immer mehr ältere Menschen brauchen immer mehr ärztliche, pflegerische und sonstige mentale und therapeutische Unterstützung.
  • Krankenhäuser sind dem Wettbewerb unterworfen.
  • Ambulante Pflegedienste bauen aus und suchen MitarbeiterInnen.
  • Fitnesscenter und Wellnessangebote treffen auf steigende Nachfrage von allen Seiten.

Wenn Sie sich also abheben wollen...

...dann sollten wir miteinander reden!

In Zukunft haben die einzelnen Anbieter mehr Mitbewerber und müssen sich dementsprechend gut darstellen. Auch wenn die Qualität stimmt: Nur wer sich gut und professionell präsentiert, wird vom Patienten wahrgenommen und ausgewählt.

* BILD-Studie vom Institut für Medizinmarketing in Zusammenarbeit mit der Uniklinik Heidelberg, Juni bis Dezember 2002.